FANDOM


Ailis ist der Name einer Selkie, die Fürst Eleborn seine Tochter nennt.[1] Es bleibt unklar, ob er das metaphorisch oder ernst meint.[2]

Geschichte Bearbeiten

Nach fast 12 Jahren Zeitsprung betreten Falrach, Nikodemus und die bewusstlose Emerelle Eleborns Reich.[3] Eleborn lässt Emerelle in eine abgelegene Lagune bringen. Ailis macht ihren Vater darauf aufmerksam, dass alle Lebewesen rings herum Tod sind.[4]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenkönigin (Heyne 2014), Seite 642ff
  2. Elfenkönigin (Heyne 2014), Seite 911ff
  3. Elfenkönigin (Heyne 2014), Seite 433ff
  4. Elfenkönigin (Heyne 2014), Seite 642

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki