FANDOM


Feat drachenelfen karte1.jpg

Nördliche Albenmark

Albenmark ist eine der drei bewohnten Welten. Sie wurde durch Nangog geformt und von den Alben mit ihren Kindern gefüllt. Die Welt besitzt einen ewigen Vollmond.

Geographie Bearbeiten

Nördliche Albenmark Bearbeiten

Andere Regionen Bearbeiten

Entfernungen Bearbeiten

  • Das Herzland ist von der Snaiwamark rund 2.000 Meilen entfernt.[1]
  • Feylanviek im Windland liegt rund 400 Meilen von der Küste[2] und 300 Meilen von Mordstein entfernt.[3]

Meere Bearbeiten

Besondere geographische Merkmale Bearbeiten

Regionenübergreifende Fauna Bearbeiten

Hauptsächlich im Süden Albenmarks vorkommend:

In den unterirdischen Seen vorkommend:

Geschichte Bearbeiten

Nach dem Schöpfungsmythos der Zwerge wurde Albenmark von der Riesin Nangog geformt, die dafür eine von den Alben geschenkte Hacke benutzte. Nach ihrer vollbrachten Tat wurde sie von ihren Schöpfern in einen tiefen Schlaf gelegt.[4] Dann herrschten die Alben und gaben der Welt ihren Namen. Sie erschufen diverse Völker und schenkten ihnen je eine eigene Region. Später gaben sie die Verwaltung ihren ersten Kindern, den Himmelsschlangen, ab und zogen sich zurück. Über viele Jahre herrschten sie alleine über die Welt, über die Jahrhunderte wurde es jedoch zu einer Terrorherrschaft.

Während der Drachenkriege wurden die Himmelsschlangen nacheinander umgebracht. Nach langen Kriegen konnten die Elfen auch die letzten Drachen bezwingen und läuteten ein neues Zeitalter unter ihrer Herrschaft ein. Bereits zu Beginn kann Emerelle die Krone für sich beanspruchen und sollte sie von nun an nur selten abgeben müssen. Es folgten drei Kriege mit den Trollen um die Macht, welche die Elfen jedoch allesamt für sich entscheiden konnten.

Emerelle schloss mit den Menschen im Fjordland eine Allianz, als sie bemerkte, dass der Ebermann, der letzte Devanthar, zurückkehrte. Dem Ebermann gelang es jedoch die Religion Tjured in der Menschenwelt zu formen, der die Vernichtung der Albenkinder als Ziel hatte. In den Tjuredkriege konnten sie über die Jahrhunderte ihren Glauben über die ganze Welt ausbreiten, bis sie 1000 ndB Albenmark selbst bedrohten. Als auch das Fjordland fiel, kommt es zur letzten entscheidenden Schlacht. Vor der Schlacht versprach Emerelle verschiedenen Rassen und Völker Selbstbestimmungsrecht, falls sie gewinnen sollten. Nach dem Sieg der Allianz der Albenkinder und der Fjordländer trennten die Mächtigsten unter den Albenkinder die drei Welten um die Gefahr für immer zu bannen.

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 16
  2. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 347
  3. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 430
  4. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 283f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki