FANDOM


Alvarez de Alba ist zunächst Kapitän der Galeere Sankt Raffel[1] und später der Galeasse Windfänger. Er ist ein Ordensbruder der neuen Ritterschaft und Angehöriger der Bruderschaft vom heiligen Blut.[2]

Aussehen Bearbeiten

Bezeichnend für sein Aussehen ist sein großer Schnauzbart.[3] Meistens trägt er Pumphosen, die in Reiterstiefelen stecken. Er hat lockiges Haar.[4]

Charakter Bearbeiten

Alvarez gilt als ehrbarer Ordenssoldat mit Prinzipien. Er hat ein reines Herz. Selbst der Feind zollt ihm Respekt.[5] Alvarez ist zu allen Personen freundlich.[6] Er selbst ist den ritterlichen Idealen treu, er sieht sich als Ritter und nicht als Mörder.[7]

Geschichte Bearbeiten

Jugend Bearbeiten

Alvarez wird in der Ordensschule gemeinsam mit Lilianne, Drustan, Claude und Justin in der 31. Lanze der Löwen aufgenommen.[8][9][10] In ihrem zweiten Lehrjahr müssen sie auf die Galeeren, die Strafe für ein Jahr ohne Sieg im Buhurt.

Als Mitglied einer Schiffsmannschaft des Ordens wird Alvarez von dem Fragenden Bruder Marcel bezüglich seines Kapitäns befragt. Dieser wird von Marcel der Ketzerei angeklagt, weil er seiner Mannschaft den Wein geschenkt hat, den sie in einem Heidentemptel erbeutet haben.[11] Marcel versucht über Alvarez den Schiffskapitän zu belasten. Da dieser sich weigert, kann Marcel seine Anklage nicht aufrecht erhalten. Dadurch verliert der Kapitän nur das Kommando und nicht sein Leben.

In Cadizza, während des dritten Krieges gegen die aegilischen Piraten, ignoriert Marcel als Hafenkommandant ein Schreiben des Großmeisters der Neuen Ritterschaft, indem gefordert wird das Schiff von Alvarez zu verproviantieren.[11] Daraufhin besetzt de Alba kurzerhand eines der Lagerhäuser mit seinen Seesoldaten und beschlagnahmt die benötigten Materialien.

Drusna Bearbeiten

In Drusna ist Alvarez der Kapitän der Galeasse Sankt Raffael.[12] Mit der Galeasse und zwei weiteren Galeeren wartet er auf die Komturin von Drusna Lilianne de Droy. Diese hat ihn und seine Schiffe in den Fluchtplan einbezogen, den sie für die Waffenstillstandsverhandlungen nach der Schlacht am Bärensee für notwendig erhält.[13]

Lilianne erreicht mit dem Erzverweser Bruder Charles, fünf weiteren Ordensrittern und der entführten Prinzessin Gishild die drei wartenden Schiffe.[14] Nachdem sie diese an Bord geholt haben, gibt Lilianne den Befehl auf die sie verfolgenden Elfen zu warten. Als mehr als 200 von diesen eintreffen, eröffnen die wartenden Schiffe das Feuer auf die Elfen. Eine der Elfen, Yulivee, antwortet ihnen aus Zorn mit ihrer Magie. Sie beschwört unzählige Feuernachtigallen, die sie auf eine der beiden Galeeren jagt. Die Nachtigallen finden das Pulvermagazin der Galeere und lassen ihn explodieren.[15] Die gesamte Galeere wird mit der Besatzung zerstört. Die Magie lässt außerdem das Wasser um die restlichen Schiffe gefrieren. Lilianne und Alvarez befehlen das Schiff aus dem Eis mithilfe der Hellebarden und kleiner Pulverfässer zu befreien. Sie erreichen dies, kurz nachdem die Elfen die zweite Galeere erobert haben.[16]

Nachdem sie einige Zeit unterwegs sind, ordnet Lilianne die Freilassung der an Bord mitgeführten Raben an. Damit erreicht sie die gefangennahme des Spähervogels, Winterauge, der Elfen.[17] Nachdem sie den Späher ausser Gefecht setzen konnten, steuert Alvarez das Schiff nach Paulsburg.

Reise nach Valloncour Bearbeiten

Auf der Flucht von Lilianne vor Erzverweser Charles, der Gishild in seine Gewalt bringen will, begleitet Alvarez sie.[18] Sie erreichen mit einem kleinen Aalkutter die Insel Rabenturm. Dort überlassen sie ihrem Ordensbruder Drustan die Fürsorge für die entführt Gishild und reisen weiter nach Valloncour.[19]

Arbeit als Kapitän und in der Bruderschaft Bearbeiten

In Valloncour nimmt Alvarez an den geheimen, regelmäßigen Treffen der Bruderschaft vom heiligen Blut teil.[20] Bei einer solchen Besprechung wird der Mord an Erzverweser Charles thematisiert. Die Bruderschaft ist der Meinung, dass jemand die Neue Ritterschaft in Verruf bringen will und überlegen Gegenmaßnahmen.[21]

Als Kapitän der neuen Galeasse Windfänger lernt Alvarez in einer Hafenschänke in Marcilla Mirella kennen.[22] Nach einigen Liebesnächten nimmt er sie auf dem Schiff mit nach Valloncour, obwohl es einen eindeutigen Befehl gibt Fremde nicht auf dem Seeweg nach Valloncour mitzunehmen.[23] Alvarez stellt nachdem Mirella ihn 3 Wochen später bei der Ankunft im Hafen von Valloncour verlassen hat, dass er sich in sie verliebt hat.[24] Aus diesem Grund meldet er die Anwesenheit einer ordensfremden Person im Hafen nicht.

Alvarez ist Kapitän der Heiliger Zorn, die begleitet von Lilianne, Michelle und Drustan die 47. Lanze der Löwen an Bord hat. Dort kommt es zu einer Explosion aufgrund einer schlecht gegossenen Kanone, in deren Anschluss die Lehrer Zeuge von Lucs Begabung beim Heilen werden.[25]

Als Kapitän an Bord der Windfänger begleitet er die Löwen erneut als sie Marcilla erreichen. Dort werden sie von Louis de Belsazar erwartet. Louis ist der Hauptmann der 300 Mann starken Einheit, die die Windfänger beschlagnahmt.[26] Um seinen Auftrag zu rechtfertigen, überreicht er Alvarez eine gesiegelte Kopie der Bulle Mit aller Kraft.[27] Louis versucht dabei auch den Kapitän zu provozieren, um ihm eine Gelegenheit zu geben die Neue Ritterschaft noch mehr zu demütigen. Die ebenfalls anwesende Liliane kann Alvarez jedoch zurückhalten und ihn dazu bringen, sich dem Befehl der Heptarchen zu beugen. Um eine Flucht des Schiffes und der Besatzung zu verhindern, lässt Louis die Ruderer und Seeleute der Windfänger mitnehmen und in das Arsenal der Ritter vom Aschenbaum bringen.[28]

Lilianne beratschlagt mit Michelle, Drustan und Alvarez wie sie entkommen können. Lilianne schlägt vor ihr Schiff als Pestschiff auszugeben und so weggeschickt zu werden. Dazu werden an den Körpern von Michelle und Drustan Pestmale aufgezeichnet. Im Anschluss daran suchen sie den Erzverweser der Provinz, Marcel de Lionesse, auf. Lilianne überzeugt ihn, dass die Besatzung des von den Rittern vom Aschenbaum festgesetzten Schiffes Windfänger von der Pest befallen ist.[29] Als Beweis lässt sie Michelle und Drustan ihre "Pestmale" zeigen. Marcel glaubt ihnen und lässt sich von Lilianne überreden ihre Seeleute freizulassen und ihr Schiff ziehen zu lassen.[30] Außerdem lässt er auf ihr anraten die Ritter vom Aschenbaum in ihrem Arsenal von seinen Wachen unter dem Hauptmann Lionel le Beuf festsetzen, da sie mit den "pesterkrankten" Seeleuten Kontakt hatten.[30]

Alvarez kommt gerade noch rechtzeitig vor dem Aufbruch aus Marcilla auf das Schiff, um zu sehen wie Gishild den Vogel Winterauge aus der von Lilianne mitgeführten Bleikiste befreien will.[31][32]

Wieder in Valloncour ist Alvarez als Mitglied der Bruderschaft vom heiligen Blut Zeuge, wie Luc in ihre Reihen aufgenommen wird.[33] In der anschließenden Besprechung wird Alvarez von Leon zum neu geschaffenen Amt des Flottenmeisters berufen.[34] Kurz darauf sieht Alvarez, wie die Novizin Gishild versucht Heuhaufen in der Ordensburg in Brand zu setzen.[6] Er kann mit Hilfe den Brand löschen.

Alvarez gehört zu den Ausbildern und Beobachtern während der Herbstmanöver der Novizen in Valloncour. In dieser Funktion ist er der oberste Schiedsrichter während des Kampfes zwischen den 47.Lanzen der Löwen gegen die der Drachen.[35] Dabei wird er Zeuge, wie augenscheinlich Luc die sterbende Gishild wieder zu den Lebenden holt. Dies wird als großes Wunder gefeiert.[36]

Angriff auf Albenmark Bearbeiten

Nach dem Angriff auf Valloncour wird die Anstrengung Albenmark anzugreifen weiter intensiviert. In der Funktion als Flottenmeister leitet Alvarez diese Vorbereitungen. Der Flottenhafen vom Rabenturm wird ausgebaut, die Flotte verstärkt und die Soldaten mit Manövern gedrillt.[37]

Den eigentlichen Angriff führt Alvarez von der Gottes Zorn aus. Sie können durch den Lutin Ahtap ein Albentor in der Nähe des Rabenturms öffnen und durch Lucs Gabe offen halten.[38] Von der Zorn Gottes beobachtet Alvarez das Massaker von Vahan Calyd. Im Anschluss daran, nachdem sie die Schwanenkrone gefunden haben, ziehen sie sich nach Daia zum Rabenturm zurück.

Im Rabenturm Bearbeiten

Im Rabenturm wird Alvarez vom neuen Primarchen Honore befohlen alle Soldaten im Festungshafen zu halten.[39] Damit soll der Angriff auf Albenmark geheim gehalten werden, bis Honore selbst es den Heptarchen in Aniscans mitteilen kann. Kurz vor dessen Abreise erscheint am Horizont ein fremder Segler. Alvarez lässt zwei Galeeren und die Galeasse Windfänger unter dem Kommando von Kapitän Claude de Blies auslaufen um diese abzufangen.[40] Alvarez selbst begleitet die Schiffe auf der Windfänger. Er erkennt, dass es sich bei der Mannschaft des Seglers um 17 Überlebende Ordenssoldaten handelt und lässt sie an Bord nehmen.[41] Den Anführer der Überlebenden, Tomasch, bringt er zu Honore. Tomasch erzählt ihnen dass Emerelle den Angriff überlebt hat und Luc tot ist.[42] Nachdem Tomasch gegangen ist, fordert Honore Alvarez auf für die Überlebenden einen Unfall zu organisieren, um das Überleben Emerelles zu verschweigen.[43]

Alvarez trifft der Befehl schwer. Es ist nicht für ihn vereinbar verdiente Soldaten ohne Grund zu töten. Er sucht Trost bei der Hafendirne Marina. Nach einer Nacht mit ihr geht er in Verkleidung zum Hafen, um das Schiff der Überlebenden, die Erengar, mit Sprengstoff zu versehen. Als er das Schiff verlassen will, wird er von Tomasch aufgehalten, der ihm ein Fläschchen Teebaumöl schenkt.[44] Von dessen Barmherzigkeit gerührt gibt sich Alvarez zu erkennen und eröffnet ihm und dessen Kapitän, dass ihr Tod beschlossen wurde. Er rät ihnen unterzutauchen und verlässt die Besatzung.

Einige Wochen nachdem ihr Primarch Honore den Rabenturm Richtung Aniscans verlassen hat, erreicht Louis de Belsazar, ein Bote der Heptarchen den Flottenstützpunkt. Im Rabenturm übergibt er die Anordnung der Heptarchen über den Kirchenbann an die Anwesenden Alvarez de Alba und die Schwestern Lilianne und Michelle de Droy.[45] Sie erbitten sich Zeit sich zu besprechen, dem Louis nachkommt. Als er zurückkommt ist Alvarez von einem elfischen Bogenschützen (siehe dazu Fingayn) ermordet worden.[46]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 184
  2. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 134
  3. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 183
  4. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 297
  5. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 597
  6. 6,0 6,1 Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 155
  7. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 133
  8. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 520
  9. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 96
  10. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 116
  11. 11,0 11,1 Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 69
  12. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 184
  13. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 179
  14. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 177
  15. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 198
  16. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 212
  17. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 246ff.
  18. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 296
  19. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 303
  20. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 510
  21. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 512ff.
  22. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 564f.
  23. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 565
  24. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 566f.
  25. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 19
  26. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 52
  27. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 54
  28. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 57
  29. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 82
  30. 30,0 30,1 Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 84
  31. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 77f.
  32. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 92f.
  33. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 121ff.
  34. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 166
  35. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 246
  36. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 267
  37. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 552
  38. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 562ff.
  39. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 90
  40. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 95ff.
  41. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 100
  42. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 102ff.
  43. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 104
  44. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 128
  45. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 267ff.
  46. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 274

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki