FANDOM


Arcumenna, auch Laris von Truria oder von den Drusnier einfach nur Memma genannt, war ein berühmter Feldherr in Valesia und verlor im Krieg gegen Drus keine einzige Schlacht.

GeschichteBearbeiten

Laris von TruriaBearbeiten

Arcumenna führt jahrelang Grenzscharmützel gegen Drus und fügt ihnen empfindliche Niederlagen bei. In der Schlacht benutzt er immer die gleiche Aufstellung, die sich jedoch sehr Wirksam erwies. Als vorderste Reihe benutzt Arcumenna Schildträger, dahinter standen tausende Bogenschützen, die den Tod über den Feind brachte. Auf der Seite der Schildwall die Streitwagen, welche dem feindlichen Heer den Todesstoß versetzten. Für die Männer Drusnas war der Krieg eine Sache der Ehre. Für sie gilt nur der Kampf Mann gegen Mann. So verloren sie selbst mit der dreifachen Überlegenheit gegen die Valesier.

Arcumenna ist ein guter Freund von Leon, der ihn immer mit hübschen Mädchen für seine Feste versorgt. So leiht er diesem auch Geld, als dieser in der Goldenen Stadt ein Freudenhaus eröffnet. Nachdem Leon durch die Ludenkämpfe unter Kolja verschwindet, tritt Arcumenna vor seinen Unsterblichen Ansur.

Statthalter in der Goldenen StadtBearbeiten

Arcumenna lässt sich auf eigenem Wunsch zum Statthalter von Valesia in der Goldenen Stadt ernennen. Dort nimmt er auch die Dienstleistung der Seidenen in Anspruch. Er stellt ihr auch eine Prunkgaleere unter dem Steuermann Kydon zur Verfügung, um ihren mysteriösen Besuch im Dschungel abzuholen.[1] Arcummena will den Tod von Leon rächen und spinnt deshalb eine Intrige gegen Kolja.[2] Zarah verrät ihm außerdem wann sich die geheime Sekte der Grünen Geister das nächste Mal trifft.[3] Seine Intrige wird jedoch nach dem Erdbeben und der Flucht von Kolja hinfällig.

Aufstand in DrusBearbeiten

Danach wird er in die Heimat zurück beordnet, um den Aufstand in Drus zu verhindern.

QuellenBearbeiten

  1. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 229
  2. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 374
  3. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 377

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.