Fandom

Elfen Wiki

Artaxas

1.675Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Artaxas ist ein Lamassu aus dem Gefolge von Melvyn. Er hat den Ruf, nach einem Flugunfall ein wenig seltsam geworden zu sein.

Geschichte Bearbeiten

Besuch der Bibliothek von Iskendria Bearbeiten

Einige Zeit bevor Ganda und Ollowain in die Bibliothek von Iskendria reisen, besucht Artaxas eben jene. Er verbringt dort zwei Monde und will am Ende sogar den Kentauren Chiron besteigen. Daraufhin wird er aus der Bibliothek geworfen.[1]

Melvyns Schar Bearbeiten

Mutmaßlich nach diesem Besuch begegnet er Melvyn als Artaxas ungehindert auf eine Felswand zufliegt.[2] Danach schließt er sich Melvyns Schar an. Diese kämpft jahrelang sehr erfolgreich gegen jene Trolle, die in die Slanga-Berge eindringen um Holz zu schlagen.[3]

Schlacht am Mordstein Bearbeiten

Als sich das Elfenheer in Feylanviek sammelt, um die Trolle an ihrem Marsch nach Süden zu hindern, schließt sich die Schar dem Heer an. Artaxas nimmt schließlich an der Schlacht am Mordstein teil. Mit mörderischen Flugmanövern versucht er mit Melvyn sowie den Schwarzrückenadler die Rudelführer und Schamanen der Trolle auszuschalten.[2]

Nestheus und Kirta Bearbeiten

Gemeinsam mit Melvyn und dem Kentauren Nestheus besucht er den Leichenschmaus zu Ehren des Schwertmeisters Ollowain.[4] Dabei erzählt er Nestheus, dass er ihn und seine heimliche Geliebte Kira einen Tag zuvor aus der Luft beobachtet hatte.[5] Kurz darauf tritt Senthor im Auftrag des Orimedes mit Kirta an Nestheus heran. Er fordert ihn auf mit ihm mitzukommen, da Orimedes und Katander die Einheit der Stämme mit der Heirat von Nestheus und Elena, der Tochter Katanders, besiegeln wollen. Nestheus und Kirta weigern sich, worauf Orimedes wütend wird und seinen Sohn angreifen will. Daraufhin rettet Artaxas die beiden, indem er sie durch seine Zauberkraft in die Luft bringt und mit ihnen flieht. [6]

Heilung Melvyns Bearbeiten

Melvyn wird nach der Beerdigung des Orimedes schwerverletzt gefunden und von Artaxas und einer Heilerin gesund gepflegt. Dabei hat er Glück, dass er die Verletzungen im Winter erhalten hat, da ihm die Kälte das Leben gerettet hat. Nach fünf Tagen erwacht er in Talsin aus seiner Ohmnacht.[7] Er entfernt dem vom Frost gezeichneten und gefundenen Nossew drei Zehen und zwei Finger.[8]

Befreiung Lelyin Bearbeiten

Artaxas begleitet Melvyn zum Jagdschloss Caileens auf dem sich Shandral und seine Familie versteckt hält. Sie erreichen das Anwesen gerade in dem Moment, als die 500 Wachen Shandrals (heimliche Rotmützen) gegen ihren Herrn rebellieren. Sie richten die ganze Fürstenfamilie im Hof. Der Anführer der Rotmützen, Madrog entscheidet, dass sie gehen darf, da kein Schütze auf sie angelegt hatte. Damit ist sie nach dem Willen des Volkes unschuldig.[9]


Quellen Bearbeiten

  1. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 244
  2. 2,0 2,1 Elfenlicht (Heyne 2014), S. 565
  3. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 348
  4. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 626
  5. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 629
  6. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 638ff
  7. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 796
  8. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 798
  9. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 870

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki