FANDOM


Bollo ist ein junger Kobold auf der Burg Elfenlicht. Er ist der Sohn Hagrans, eines Puddingkochs der Königin Emerelle. Er ist ein guter Kletterer und spielt gerne Streiche. [1]

Geschichte Bearbeiten

Bollo wird von zwei Silenen, darunter Manalos, mit dem Kopf über gehalten, um ihn von den Pferdeäpfeln essen zu lassen, als die junge Lutin Ganda hin zustößt. Ganda fordert die beiden Silenen dazu auf den jungen Bollo loszulassen und beruft sich dabei auf ihren guten Kontakt zur Königin Emerelle. Aus Angst lassen die beiden Bollo los und geben kleinlaut nach und Bollo wünscht sich, dass die beiden die Hinterlassenschaften essen, was sie dann auch wiederwillig taten. Die vier haben anschließend nie wieder über de Vorfall gesprochen.[2] Bollo befreundet sich daraufhin mit Ganda an, die unter der Obhut von Emerelle am Hof von Burg Elfenlicht lebt. [3] Während des zweiten Frühlingsfests wollen Ganda und Bollo dem Fürsten von Alvemer Elodrin einen Streich spielen, indem sie ihm eine schwangere Katze in das Bett legen wollen.[4] Bollo starb bei der Flucht als er an der Mauer des Westturmes der Burg Elfenlicht mit der Lutin kletterte und ein lebendiges Relief, ein steinernes Seeungeheuer, ihn "auffraß". Ganda konnte aber durch den Fürsten gerettet werden.[5]

Nach dem Tod Bollos, nimmt sich sein Vater Hagran das Leben.[6]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenlied (Heyne 2009), Seite 35
  2. Der schwarze Ritter (Hörspiel), Kapitel 15: Bollo
  3. Elfenlied (Heyne 2009), Seite 35
  4. Elfenlied (Heyne 2009), Seite 35ff
  5. Elfenlied (Heyne 2009), Seite 42
  6. Die Verräterin (Hörspiel), Kapitel 13: Kobold Mucks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki