FANDOM


Dobon ist ein Kobold aus dem Volk der Grauhäute. Er tritt nach dem Tod Douars als Sprecher seines Volkes auf.[1] Seine Tochter ist Imaga.[2]

Geschichte Bearbeiten

Nachdem die Grauhäute durch Emerelle mit Hilfe von Madra und Nikodemus zur Aufgabe und zu Verhandlungen gezwungen.[3] Dobon wird nach Douars Tod zu einem der Sprecher seines Volkes. Emerelle befragt ihn nach ihrer Existenzberechtigung. Er erklärt ihr, dass die Traumfänger seines Volkes die bösen Träume der Yingiz fernhalten. Dies können im Verbrannten Land leichter in die Träume der Bewohner eindringen. Emerelle möchte dies überprüfen.[4] Zur Vorbereitung schickt er ihr seine Tochter Imaga.

Nachdem Emerelle die Wichtigkeit der Traumfänger erkennt, beschließt sie die Grauhäute durch die Wüste mit all ihren Strapazen in den Jadegarten zu führen, da die Kobolde nicht mehr die anderen Stämme tyrannisieren sollen.[5][6] Sie werden vom Drachenatem angegriffen und können nur durch die Magie Emerelles und die Hilfe Madras eine schützende Höhle erreichen.[7] Schließlich siedelt sein Volk im Jadegarten.

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 285
  2. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 411
  3. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 262
  4. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 285ff
  5. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 320
  6. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 331ff
  7. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 377ff

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki