FANDOM


Die Eisbärte sind rebellische und blutgierige Kobolde zu der Zeit der Himmelsschlangen und raubten den Zwergen von Ishaven ihre Schätze.[1] Der Koboldstamm lebte nördlich der Zwergensiedlung Ishaven. Che gilt als Anführer der Eisenbärte.

Der Krieg gegen die Zwerge Ishavens Bearbeiten

Che träumte davon, ein freies Königreich der Kobolde zu errichten, in dem sie weder von Trollen noch von Zwergen versklavt werden oder von den Elfen als Diener genutzt werden.[2] Daher führten die Eisenbärte einen Krieg gegen die Zwergen von Ishaven. Sie kamen dabei auf die Idee, Aale in den unterirdischen Strömen zu entern, leckzuschlagen, sodass die Besatzung ertranken, und dann die Tauchboote auszuplündern. Bis zum Drachenkrieg galten die Routen nach Ishaven nicht als völlig gesichert.[3]

Kleidung Bearbeiten

Sie tragen dicke mit Wolle gepolsterte Steppmäntel, mit Schneehasenfell gefütterte Mützen sowie kniehohe, weiße Stiefel. Dazu tragen sie weiße Fransenschals, die ihnen den Spitznamen Eisbärte eingebracht hatte.[4] Ein paar der Kobolde tragen rote Wollmützen über die es unter den Zwergen Geschichten gibt, dass die Mützen angeblich im Blut toter Zwerge gefärbt worden.[5]

Bekannte Eisbärte Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 28
  2. Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 257
  3. Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 305
  4. Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 298
  5. Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 299

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki