FANDOM


Ejedin ist ein Faun und Stallbursche in der Burg Elfenlicht. Dazu pflegt er die Fauneneiche in der Nähe der Burg, welche sein Urgroßvater setzte.

Geschichte Bearbeiten

Ejedin sorgt als Stallbursche der Burg der Königin dafür, dass die Pferde von Ollowain und Mandred im Jahr 1 ndB versorgt werden.[1]

Nachdem Noroelle verbannt wurde, sieht er mit Sorge wie die Fauneneiche beginnt einzugehen.

31 ndB sieht der Faun, wie Nuramon, Farodin und Mandred versuchen der Fauneneiche die Geheimnisse der Magie der Albentore zu entlocken. Da diese müde ist, scheitern sie. Ejedin bietet, statt sie an die Königin zu verraten, seine Hilfe an. Er sieht sich in der Lage die Fauneneiche jeden Tag für einige Stunden zu wecken. Als Gegenleistung möchte er nur, dass dabei Mandred nicht zugegen ist und die Gefährten Noroelle zurückbringen. Er hofft, dass dies der Fauneneiche neuen Lebensmut gibt.[2]

Quellen Bearbeiten

  1. Die Elfen (Heyne 2004), S. 51
  2. Die Elfen (Heyne 2004), S. 334f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki