FANDOM


Die Trilogie behandelt den letzten Teil der gemeinsamen Geschichte von Menschenwelt und Albenmark. Es wird die Geschichte von Gishild, einer Fjordländerin, die von den Ordensrittern gefangen genommen wurde und nach deren Methoden ausgebildet wird, und Luc, der durch sein Devantharblut Elfen mit dem bloßen Willen töten kann, erzählt.

Die beiden Hauptfiguren wachsen zusammen im Ausbildungszentrum der Ordensritter auf Valloncour auf und stehen sich später an den Fronten zweier feindlich gesinnten Armeen - der der Elfen und der der Ordensritter - gegenüber, da von Seiten der Elfen und der Fjordländer alles darangesetzt wird, Gishild zu befreien, was auch gelingt.

Reihenfolge Bearbeiten

Die Ordensburg
Seit fast eintausend Jahren währt der Bund zwischen der Elfenkönigin Emerelle und den Menschen des Fjordlands. Einst besiegten sie gemeinsam die Trolle, doch nun ist den Fjordländern ein Feind erwachsen, gegen den selbst Elfenmagie machtlos ist: Die Heere der Tjuredkirche, deren Ordensritter geschworen haben, das Heidentum und mit ihm alle Völker Albenmarks für immer zu vernichten. In dieser dunklen zeit tragen zwei ungleiche Kinder das Licht der Hoffnung: Luc, ein Waisenjunge und der einzige Überlebende aus einem Pestdorf, dessen magische Begabung auf der sagenumwobenen Ordensburg von Valloncour ausgebildet werden soll. Und Gishild, die temperamentvolle Prinzessin des Fjordlands, die entführt wird, um ihren Vater, den König, zur Kapitulation zu zwingen. Während sich Elfen, Kobolde und Fjordländer unter der Führung des Schwertmeisters Ollowain zur letzten großen Schlacht rüsten, wird Luc in der Ordensburg zum Schlüssel zu Gishilds Herz - nicht ahnend, dass er ein Werkzeug der mächtigen Kirchenfürsten ist.
Ordensburg II
Die Albenmark
Jahre sind vergangen, seit der Krieg der Elfen und Fjordländer gegen die Tjuredkirche das Land in Atem hält. jahre, in denen der Vormarsch der mächtigen Ordensritter nicht aufgehalten werden konnte. Jahre, in denen die Hoffnung, den Aufenthaltsort der letzten Herrscherin des Fjordlands zu finden, langsam starb: Gishild, einst von den Ordensrittern verschleppt, blieb verschollen. Doch die Prinzessin lebt - streng bewacht wird sie auf der Ordensburg von Valloncour zur Novizin ausgebildet, um einmal als Kriegerin gegen ihre heidnische Heimat ins Feld zu ziehen. Tapfer widersetzt sich Gishild den Lehrern und grausamen Strafen der Ordensritter. Bis es einem von ihnen gelingt, ihr Vertrauen und dann auch ihr Herz zu gewinnen: Luc, ein novize, dessen unheimliche magische Begabung ihm eine große Zukunft in der Kirche verspricht. Als sich Gishild für Luc entscheidet, scheint das Schicksal aller Albenkinder besiegelt. Da findet eine geheimnisvolle Botschaft den Weg ins Reich der Elfen.
Albenmark II
Das Fjordland
Gishild hat den Thron des Fjordlands gewonnen und führt den Kampf gegen die grausame Tjuredkirche. Ausgeildet auf der Ordensburg, kennt sie die Strategien ihrer alter Lehrmeister und wird ihnen zur erbitterten Feindin. Mit ihrem Heldenmut erobert die junge Herrscherin schnell die Herzen der Fjordländer und Albenkinder. Gemeinsam stellen sie sich der Übermacht der Kirche. Doch als es den Ordensrittern gelingt, in das Reich der elfen vorzustoßen, nimmt der Krieg eine dramatische Wendung, Die legendäre Stadt Vahan Calyd wird zerstört und die Elfenkönigin Emerelle schwört Rache. Eines ihrer Opfer ist Luc, der zu den Gefangenen dieses Feldzugs gehört. Als Gishild vom Verlust ihres Geliebten erfährt, zieht sie sich zum Wolkenspiegelsee tief in den Bergen des Fjordlands zurück. Ihr Wille zum Widerstand ist gebrochen, bis eines Tages ein geheimnisvoller Fremder auftaucht.
Das Fjordland II

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki