FANDOM


Garagum ist der Name eines Landstrichs inmitten des Hauptkontinents von Daia. Der Name bedeutet übersetzt schwarze Wüste.[1]

Geographie Bearbeiten

Dieser wüstenartige Landstrich liegt zwischen den Großreichen Aram und Luwien. Im Süden grenzt die Wüste an ein Gebirge, den Deva Kush, dessen Gipfel bis weit in über die Wolken aufragen.[1]

Garagum ist politisch geteilt. Beiden Großreichen wird ein Teil dieses Landes zugesprochen und beide sind bestrebt, das gesamte Land unter ihre jeweilige Kontrolle zu bekommen. Dieser schwelende Konflikt endete nach der Schlacht bei Kush, bei der Aram gewann und Graragum von den Devantharen vollständig zugesprochen bekommen hatte.

Flora Bearbeiten

Die Berge des Deva Kush sind der einzige Ort auf Daia, an dem die halluzinogene Pflanze Kush wächst.

Besondere geographische Merkmale Bearbeiten

In den Deva Kush liegt der Gelbe Turm. Dessen Existenz wird allerdings von den Menschen nur vermutet. Nur die Günstlinge der Devanthar wie Aaron dürfen diesen Ort zusammen mit ihrem Patron betreten.

Der höchste Berg in der Hochebene von Kush ist der Mulawa. Auf ihr befindet sich eine der Tafeln des Himmels.

Bevölkerung Bearbeiten

Das Volk Garagums gilt als hart und eigenbrötlerisch. Sie sind zumeist Nomaden, Oasen- und Bergbauern, Jäger und Goldsucher.[2] Sie haben ihr eigenes religiöses Verständnis.

In der Provinz Arams herrscht Bessos als Satrap. Unter den Bergstämmen hat allerdings nur der Steinrat uneingeschränkte Autorität.

Wirtschaft Bearbeiten

Haupthandelsgut dieser Provinz ist die Pflanze Kush.

Historische Ereignisse in Garagum Bearbeiten

Auf der Hochebene Kush siedelt sich die aus Albenmark geflohene Xana Ikuska an. Die dort lebenden Menschen verehren sie als Göttin und geben der Gegend ihren Namen.[3] Als der Kult sich ausweitet, zeigt sie sich nicht mehr aus Gefahr die Devanthar auf sie aufmerksam zu machen. In den wirren um die Schlacht von Kush wurde Ikuska durch die Bergstämme getötet.

Das größte historische Ereignis in dieser Gegend ist die Schlacht bei Kush. Dort kämpften die Großreiche Aram und Luwien mit jeweils 50.000 Kriegern um den Besitz der Provinz. Aram konnte in der Schlacht schließlich siegen, nachdem die Unsterblichen der Reiche einen Zweikampf ausgetragen hatten, bei dem Aaron gewann.

Sonstiges Bearbeiten

Garagum bedeutet übersetzt Die schwarze Wüste.[1]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Drachenelfen (Heyne 2011), Seite 909
  2. Drachenelfen (Heyne 2011), Seite 911
  3. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), Seite 514

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki