FANDOM


Heidenhammer ist ein berüchtigtes Buch des Abtes Henri Épicier. Er führt in diesem Werk mehrere Verfahrensweisen zur Entdeckung von heimlichen Heiden und Wechselbälgern an. Das Werk ist populär und weitverbreitet, allerdings innerhalb der Tjuredkirche durchaus umstritten.[1][2] Die Erstausgabe verfasste Henri Épicier im 934. Jahr nach dem Tod von Guillaume in Seyper.

Bekannter InhaltBearbeiten

  • Kapitel VII, Die Fragenden, Seite 81ff.:
    • Eine Beschreibung über die Niedertracht der Elfen, die den Menschen Wechselbälger mit besonderen Fähigkeiten unterschieben. Nur ein Fragender, der fest im Glauben ist, kann diese aufspüren. Sie sollten immer gerufen werden, sobald ein Kind Außergewöhnliches kann.[3]

QuellenBearbeiten

  1. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 600
  2. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 24
  3. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 23f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki