FANDOM


Der Heidenkopf ist ein von Ruinen bedeckter Hügel vier Meilen südlich von Lanzac. Die gestuften Hänge sind sind mit unkrautüberwucherten Ruinen bedeckt.[1] Er besitzt einen verborgenen Rosengarten mit einer weißen und nackten Frau als Statue, wo kein Moos wächst.[2] Es heißt, sie war einmal eine Heilerin. Die Bewohner bringen ihr trotz dem Widerwillen der Tjuredpriester immer noch Geschenke.[3] Ein Ort, wo bei Nacht die Anderen spuken, wie es bei den Menschen hieß.[4]

Luc gründete hier ein Refugium, einen Ort der Zuflucht und Meditation für die Priester der Tjuredkirche.[5]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 53
  2. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 214
  3. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 54
  4. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 630
  5. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 545f.