FANDOM


Heidenkopf ist ein von Ruinen bedeckter Hügel vier Meilen südlich von Lanzac.[1] Er besitzt einen verborgenen Rosengarten mit einer weißen und nackten Frau als Statue, wo kein Moos wächst.[2] Es heißt, sie war einmal eine Heilerin. Die Bewohner bringen ihr trotz dem Widerwillen der Tjuredpriester immer noch Geschenke.[3]

Luc gründete hier ein Refugium, einen Ort der Zuflucht und Meditation für die Priester der Tjuredkirche. Ein Ort, wo bei Nacht die Anderen spuken, wie es bei den Menschen hieß.

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 52
  2. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 214
  3. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 53ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki