FANDOM


Ilja ist ein kleiner Fürst in Drusna mit einem weißen Schnauzbart[1] während der Herrschaft der Unsterblichen und herrscht über das Gut Drei Eichen sowie umliegende Weiler und Wälder. Er ist der Vater von Volodi und Bozidar.[2]

Geschichte Bearbeiten

Ilja ist der Fürst des kleinen Gutes Drei Eichen. Ihm werden zwei Söhne Bozidar und Volodi geboren. Da Bozidar der alleinige Erbe war, einigten sich die Brüder, dass Volodi den Verlockungen der Piraten von den Aegilen folgt, während Bozidar in der Heimat bleibt.[3]

Als Bozidar nach den Kämpfen an der Grenze zu Valesia zurückkehrt und den Geisterwald zur spirituellen Reinigung besucht, kommt er nach einer schicksalshaften Begegnung körperlich verändert auf dem Gut an. Er ist um mehrere Jahrzehnte gealtert. Ilja erkennt seinen Sohn nicht, fragt ihn aber woher er die Sachen seines Sohnes hätte. Da wird Bozidar bewusst, dass ihm die unbekannte schöne Lyvianne viele Jahre geraubt hat.[4]

Quellen Bearbeiten

  1. Drachenelfen (Heyne 2011), Seite 341
  2. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 928-929
  3. Drachenelfen (Heyne 2011), Seite 339
  4. Drachenelfen (Heyne 2011), Seite 342

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki