FANDOM


Jean ist der jüngere Bruder von Elodia (das Blumenmädchen) aus Nantour. Er war keine zehn Jahre alt.[1]

Biographie Bearbeiten

Jean wächst in Nantour mit seiner älteren Schwester auf. Seine Mutter stirbt früh und veranlasst, dass Jean in die Obhut der Heiligen Frauen kommt, um ein Priester zu werden. Um zu überleben und um für ihren Bruder bei den Heiligen Frauen zu bezahlen, verkauft sich Elodia an Männer unter anderen an den Fleischhauers.[2]

Nachdem Adrien bei Jules zum Ritter ausgebildet wird, will Jules dafür sorgen, dass dieser Elodia aus dem Kopf bekommt. Er reist nach Nantour, um Elodia verschwinden zu lassen. Gemeinsam mit den Wachen erwischen sie sie beim Fleischhauer und bezichtigen sie des Beischlafs.[3]

Auf Bestreben von Bruder Jules werden sowohl Elodia als auch Jean zu König Cabezan gebracht.[4] Elodia wird vom Hofmeister Balduin zum König geführt, während Jean zunächst weggeführt wurde.[5] Elodia wird zur Hure des Königs gemacht, darf sich aber noch von ihrem Bruder verabschieden.[6]

Jean wird kurz darauf wie so viele andere jungen Knaben von Tankret, dem Leibwächter Cabezans, dem König von Fargon, die Kehle aufgeschlitzt. Cabezan badet in seinem Blut, dass seinen Leiden helfen soll.[7]

Elodia erhält noch über einen langen Zeitraum gefälschte Briefe von ihrem Bruder, die von Balduin verfasst wurden.[8]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 416
  2. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 223
  3. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 219ff
  4. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 225
  5. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 334
  6. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 335ff
  7. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 421
  8. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 422