FANDOM


Kara ist eine Priesterin und später die Mutter der Mütter im Haus des Himmels.

Aussehen Bearbeiten

Kara ist eine junge, pausbäckige Frau.[1] Ihre Augen sind ungewöhnlich grün, mit hellbraunen Einsprengseln.[2]

Biographie Bearbeiten

ShayaBearbeiten

Kara betreute den Kräutergarten der Klosteranlage des Haus des Himmels. Ein paar Monate vor der nächsten Himmlischen Hochzeit bringt Kurunta Shaya zum Kloster. Tabitha, die Mutter der Mütter, will die Prinzessin mit Hilfe von Kara und Malnigal gefügig machen. Doch Shaya überwindet beide und macht Tabitha deutlich, dass sie ihren eigenen Regeln folgen sollen.[1]

Shaya passt Kara im Kräutergarten ab, um sich zu erkundigen wo sie Petersilie findet. Die Prinzessin möchte mit einem Sud aus Petersiliensamen eine Schwangerschaft unterbinden. Kara teilt ihr jedoch mit, dass Tabitha bereits Salz in ihr Essen mischt, um sie unfruchtbar zu machen.[3]

Nach der Hochzeit kehrt Shaya scheinbar als Verrückte zurück und wird zu den Ziegen in den Ziegenstall gebracht. Aus Mitleid bringt Kara ihr heimlich Essen.[4]

Kurz darauf unternimmt Shaya einen Fluchtversuch aus dem Haus des Himmels. Sie wird allerdings durch einen Kampf mit einem Bären und mehrere Stürze verletzt. Ein junger Ziegenhirte findet sie und führt sie wieder hinauf in die Berge in denen das Haus des Himmels eingebetet ist. Unterwegs treffen sie auf Malnigal und ihre beiden Wachen. Nachdem Shaya Malingal ins Bein beißt, überlässt diese Shaya den beiden Wächtern zu Vergewaltigung. Der junge Hirte protestiert, wird aber von den beiden Wächtern getötet.[5]

Shaya wird im Haus des Himmels wieder eingekerkert. Kurz darauf trifft der neue Unsterbliche Labarna ein. Er ist entsetzt über die Zustände im Haus des Himmels und die Behandlung Shayas. Nachdem er vom Missbrauch erfährt, tötet er die zwei Wachen. Shaya darf entscheiden, was mit Tabitha und Malnigal geschehen soll. Sie wünscht sich, dass die beiden bis an ihr Lebensende in den königlichen Ställen ausmisten sollen.[6]

Neue Mutter der MütterBearbeiten

Nach der Absetzung von Tabitha als Mutter der Mütter wird Kara auf Wunsch von Shaya an Labarna die neue Hohepriesterin des Haus des Himmels.[7] [8] Shaya teilt Kara ihr von Shen Yi Miao Shou erlangtes Wissen über Kräuter und Heilkunde mit, darunter auch die Heilkraft der Allwurzel. Kara soll es unter ihrem Namen als Buch verbreiten. Die Mutter der Mütter teilt ihr auch mit, dass ihre Opferung auf Anweisung Labarnas vorverlegt wurde.[9]

Kara nimmt am Opferritual teil. Sie soll die mutmaßliche Shaya mit dem Opfermesser töten. Doch nach drei Versuchen bricht sie ab und ein Ista-Priester übernimmt. Anschließend wird der Körper auf einem Scheiterhaufen verbrannt. Kara gibt in das Feuer die Tontafeln mit dem aufgeschriebenem Wissen, um sie auszubrennen.[10]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 510ff
  2. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 680
  3. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), Seite 678ff
  4. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 821
  5. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 353
  6. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 361
  7. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 362
  8. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 929
  9. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 847ff.
  10. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 890ff.