FANDOM


Kirta ist ein Kentaure und Tochter von Boras, Anführer des Klan der Frostkinder. Sie ist ein Schimmel mit langem, weißblondem Haar.[1]

Geschichte Bearbeiten

Nestheus Bearbeiten

Zwei Jahre vor der Schlacht am Mordstein lernt Nestheus, der Sohn des Fürsten Orimedes, die Stute Kira aus dem Klan der Frostkinder auf einem Viehmark in Feylanviek kennen und sie verlieben sich ineinander. Orimedes jedoch verbietet Nestheus im Lauf der Zeit den Umgang mit ihr. Sie treffen sich oft nur noch heimlich.[2]

Flucht mit Nestheus Bearbeiten

Auf dem Leichenschmaus zu Ehren Ollowains tritt Senthor im Auftrag seines Fürsten Orimedes mit Kirta an Nestheus heran. Er fordert ihn auf mit ihm mitzukommen, da Orimedes und Katander die Einheit der Stämme mit der Heirat von Nestheus und Elena, der Tochter Katanders, besiegeln wollen.[3] Sie beschwert sich, dass Orimedes ihre Sippe schmäht, trotz das zwei ihrer Brüder in der Schlacht am Mordsteinfür ihren Fürsten ihr Leben gaben. Sie stellt klar, dass sie an der Seite Nestheus bleibt. Orimedes will seinen Sohn angreifen. Daraufhin rettet der Lamassu Artaxas die beiden, indem er sie durch seine Zauberkraft in die Luft bringt und mit ihnen flieht.[4]

Über den darauffolgenden Herbst und Winter sind die beiden quer durch das Windland auf der Flucht vor Auftragsmördern und Söldnern. Darunter ist auch die Silberne Horde, eine berüchtigte Schar Kopfgeldjäger aus Uttika. Dabei wird ihnen immer wieder Zuflucht unter den Stämmen der Steppe gewährt.[5] Der Maurawan Fingayn wird von Orimedes beauftragt aus dem Verborgenen über die beiden zu wachen und zu schützen. Später heiratet sie Nestheus.

Widerstand gegen die Trollherrschafft Bearbeiten

Kirta ist oft an Nestheus Seite und unterstützt ihn in seinem Widerstand gegen die Trollherrschaft. Im Jahre 68 ndB überfällt sie mit Silwyna und einigen weiteren Kentaurenkriegern den Frachtkahn des Kobolds Gorbon, der auf dem Mika untwerwegs nach Feylanviek ist. Er hat fünfzigtausend Pfeile geladen. Gorbon stirbt durch einen Pfeil von Silwyna. Danach betritt Kirta den Kahn und fordert Anderan und die anderen Kobolde den Kahn an das Ufer zu manövrieren. Danach löschen die Kentauren die Fracht und kehren in die Steppen des Windlands zurück.[6]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenlicht (Heyne 2014), Seite 637
  2. Elfenlicht (Heyne 2014), Seite 629ff
  3. Elfenlicht (Heyne 2014), Seite 637
  4. Elfenlicht (Heyne 2014), Seite 640
  5. Elfenlicht (Heyne 2014), Seite 734ff
  6. Elfenkönigin (Heyne 2014), Seite 689ff

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki