FANDOM


Labarna ist ein Mensch aus Luwien. Bis zur Schlacht bei Kush ist er der Hauptmann der Leibwache Kuruntas.[1][2] Durch die Niederlage von Muwatta gegen Aaron und seiner Enthauptung wird Labarna durch Ista zum neuen Unsterblichen über Luwien gemacht.

AussehenBearbeiten

Er ist ein außergewöhnlich groß gewachsener Krieger, der mit einer mächtigen Keule bewaffnet in die Schlacht zieht.[2] Er überragt selbst die großgewachsenen Krieger von Kuruntas Leibwache um mehr als einen Kopf. Sein Schädel ist bis auf zwei lange Haarsträhnen, die ihm von seinen Schläfen hängen, kahl geschoren.[1]

GeschichteBearbeiten

Hauptmann und Schlacht bei KushBearbeiten

Labarna dient zunächst Kurunta, dem Hüter der Goldenen Gewölbe, als Hauptmann seiner Leibwache. Nach der Rückkehr von einer Diplomatenreise aus Ischkuzaia auf die Ebene von Kush, verspricht Kurunta ihm seinen Stadtpalast in Isatami, wenn er in der Schlacht bei Kush Aarons Hofmeister Datames erschlägt.[3]

Während der Schlacht kämpft Labarna an der Seite Kuruntas. Sie stoßen mit den Speerträgern in die von den Elefanten durchbrochenen Schildwall Aram vor.[4] Schließlich versuchen sie den Unsterblichen Aaron einzukreisen.[5] Dies gelingt ihnen schließlich. Allerdings wird gleichzeitig Muwatta von den Zinnernen umstellt. Durch Eingreifen der Devanthar endet die Schlacht unentschieden und es kommt zu einem Duell zwischen Aaron und Muwatta.[6]

Neuer UnsterblicherBearbeiten

Aaron besiegt Muwatta. Allerdings ist Ista erzürnt und fordert Aarons Tod, da er mit den Bogenschützen aus Garagum mehr Männer in die Schlacht führte als erlaubt. Der Löwenhäuptige schreitet ein und erwidert, dass es Muwatta war der Bessos vor der Schlacht bestach und damit das Kräfteverhältnis deutlich stärker beeinflusste. Die übrigen anwesenden Devanthar entscheiden, dass Muwatta der Betrüger ist und Ista muss dem Urteil folgen und köpft Muwatta. Labarna wird daraufhin von Ista zum neuen Unsterblichen Luwiens, da er viel Ruhm während der Schlacht sammelte. Luwien muss durch die Niederlage allerdings seinen Anteil an Garagum an Aram abtreten.[7]

Als Aaron den Rebellen von Bessos folgt und durch das Lager der Luwier passieren will, hält Labarna ihn mit seinen Truppen auf. Er erzählt ihm, dass er den Rebellen keine Unterstützung gewehrt hat und sie aus dem Lager verbannt hat. Und er erlaubt Aaron freies Geleit durch sein Lager.[8]

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 383
  2. 2,0 2,1 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 850
  3. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 384
  4. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 766ff
  5. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 777
  6. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 805
  7. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 819ff
  8. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), Seite 159

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki