FANDOM


Leon kommt aus Truria und ist in der Goldenen Stadt im Bordellgewerbe ein scharfer Konkurrent Koljas. Er ist ein großer, leicht beleibter Mann mit schütterem Haar und Oberlippenbärtchen.[1][2]

GeschichteBearbeiten

ZarahBearbeiten

Etwa einen Monat nach der Hochzeit von Meister Bono und Zarah besuchte Leon seinen Freund Bono. Bono zwang schließlich Zarah dazu, einigen Freiern Leons beizuliegen. Nun verdiente Bono an dem Verkauf seiner Frau mit und begann sich mit teurem Wein häufiger zu betrinken. Zarah erdrosselt schließlich Bono, da er ihren verletzten Bruder weggeben möchte. Leon bot ihr darauf hin an, auf sie aufzupassen, wenn sie seinem Geschäft alle zwei Tage zu Dienste wäre. Außerdem übernimmt sie Bonos Geschäft am Platz der tausend Zungen. Ihr Ruf sprach sich herum, ruinierte allerdings das Geschäft der anderen Dolmetscher. Nach drei Jahren beendete Zarah ihr dortiges Geschäft und verkündete ihren Abschied nach Aram. Sie kehrte jedoch in die Goldene Stadt zurück und zog in ein Haus, dass ihr Leon gekauft hatte. Sie mehrte ihren Rum als besondere Hure für reiche und einflussreiche Männer in der Goldenen Stadt.[3]

LudenkampfBearbeiten

Nachdem Kolja und die Zinnernen in der Goldenen Stadt in das Bordellgewerbe eingestiegen sind, nehmen die Spannungen unter den Bordellbesitzern zu. Kolja fordert alle Besitzer auf, ihm die Schlüssel der Freudenhäuser zu übergeben, was einer Kriegserklärung gleichkommt.[4] Die Besitzer ziehen mit ihren Schlägertrupps zum Bordell Koljas und fordern ihn zum Kampf. Allerdings unterliegen sie Kolja und den Zinnernen und ohne das Eingreifen von Volodi hätte Kolja alle Überlebenden töten lassen. Leon verschwindet scheinbar im Getümmel.[5] Eurylochos hatte ohne das Wissen Koljas am Ende der Kämpfe Leon gefasst und hält ihn in seiner Truhe gefangen, da er sich von ihm ein üppiges Lösegeld verspricht. Da er jedoch nach Koljas Abreise zur Schlacht bei Kush nun im gesamten Bordellgeschäft der Goldenen Stadt genug verdient, benötigt er Leon nicht mehr. Bevor Leon von Eurylochos getötet wird, erzählt er ihm, dass Tarkon Eisenzunge immer noch lebt.[6]

Quellen Bearbeiten

  1. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 313
  2. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 850
  3. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 272ff.
  4. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 312
  5. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 317
  6. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 353ff

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.