FANDOM


Die Mückenseen befinden sich am Rande von Bainne Tyr. Sie sind gleichzeitig Sumpf sowie Schilfmeer. Die Seen existieren auch noch, als Bainne Tyr durch die Drachenkriege längst zum verbrannten Land geworden ist.

Bewohner Bearbeiten

Fischer vom Koboldvolk leben hier auf Stelzenhütten über dem dunklen Wasser, um sich vor der Flut und den alten Welsen zu schützen.[1][2]

Glauben Bearbeiten

Sie verehren die Welse, die in den Seen leben, wie Götter und geben ihnen Namen (zum Beispiel Arani oder Uchungu). In Vollmondnächten kriechen die Welse meilenweit über das Land auf der Suche nach Beute.[1][3]

Die Kobolde glauben außerdem, dass ohne die Morgenrufer der nächste Tag nicht anbrechen wird.[4]

Flora Bearbeiten

Die überwiegende Pflanzenwelt in den Mückenseen besteht aus Schilfgras.

Fauna Bearbeiten

Die bekannten Tierwesen in den Mückenseen sind die Morgenrufer und die Riesenwelse.

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 887
  2. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 15
  3. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 16
  4. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 885

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki