FANDOM


Merob ist ein eine alte Frau und die Große Mutter der Sekte der grünen Geister in der Goldenen Stadt. Ihr Sohn ist Tarkon Eisenzunge, der durch Nangog nach seinem Tod in der Schlacht über dem brennenden Berg wiedererweckt wurde.[1]

Biographie Bearbeiten

Als junge Frau verschreibt sich Merob der Göttin Nangog. Sie nimmt Kontakt mit ihr über die grünen Kristalle auf. Mit der Zeit steigt sie zur Großen Mutter der Sekte der Grünen Geister in der Goldenen Stadt auf. Als Barnaba erscheint legitimiert Nangog ihn als ihren obersten Priester. Er trägt ihnen auf, dass sie eine Unterkunft für schon bald erscheinende Besucher bereitstellen sollen.[2]

Als Arcumenna mit seinen Kriegern bei einer der Versammlungen der Sekte auftaucht, fordert Barnaba die Mitglieder auf ruhig zu bleiben. Sie werden zusammengetrieben und Arcumenna befiehlt sie auf zwei Wolkensammler zu bringen.[3] Sie wird Zeuge als der Wolkensammler Wind vor regenschwerem Horizont im Frühlingsmorgenlicht über dem Grünen Meer den Priester Barnaba anhebt und die Befehlsgewalt über das Schiff übernimmt. So wird der Kurs auf die Wolkenstadt gesetzt.[4]

QuellenBearbeiten

  1. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 174ff.
  2. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 178
  3. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 481ff.
  4. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 587ff.