FANDOM


Mitja ist ein älterer korpulenter Mann aus Drus, der als Übersetzer auf dem Platz der tausend Zungen in der Goldenen Stadt arbeitet.[1] Seine Tochter ist Negoshka.

Geschichte Bearbeiten

Er wird von Volodi bezahlt mit ihm zu kommen, um seine Geliebte Quetzalli zu verstehen. Da die Aussicht auf Ärger besteht verlangt er einen hohen Preis für sein Mitkommen, damit seine Tochter abgesichert ist falls er dabei umkommt.[2] Bei der Ankunft im Haus Quetzallis werden sie bereits erwartet und Volodi bewusstlos geschlagen. Mitja werden in der Zwischenzeit beide Ohren abgenommen. Volodi soll das gestohlene Ritualmesser, welches er vorher in der Nische Mitjas auf dem Platz der tausend Zungen versteckt hatte, zurückbringen. Sonst verliert Mitja weitere Körperteile.[3] Volodi kehrt zurück allerdings sind der Priester und Quetzalli verschwunden. Mitja fordert, dass Volodi ihm und seiner Tochter Negoshka einen Quartier im Palast von Aram als Sicherheit verschafft.[4]

Später reist er gemeinsam mit seiner Tochter auf den Wolkenschiffen Arams mit, die Aaron begleiten, um den Pirat Tarkon Eisenzunge zu finden. Als die Schiffe nach der Schlacht unkontrolliert aufsteigen und die Fluggeschirre an den kleinen Wolkensammlern, die die Überlebenden zum Erdboden bringen sollen, nicht ausreichen überlässt er den Platz seiner Tochter und erstickt vermutlich kurz darauf.[5]

Quellen Bearbeiten

  1. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 782
  2. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 785
  3. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 806ff
  4. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 825ff
  5. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 995ff

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki