FANDOM


Morwenna ist eine Elfe und die Tochter der Alathaia, Elfenfürstin von Langollion.[1] Ihr Bruder ist der Schwertmeister Tiranu neben zahlreichen weiteren Geschwistern. Sie ist eine begabte Heilerin mit zweifelhaftem Ruf.[2]

Biographie Bearbeiten

In den Tjuredkriegen wird sie mehrmals als Heilerin in den Lazaretten eingesetzt, Sie ist außerdem Zeugin des Angriffs auf Vahan Calyd.

Von Gishild, der Menschenkönigin, wird sie verantwortlich für den Tod ihres kleinen Bruders Snorri gemacht. Dies, obwohl die Elfe vor dem frühzeitigen Tod des Kindes warnte. Dieser Umstand beschert ihr den Titel als Hexe. Später distanziert sie sich von der Anschuldigung der Königin.

Als sie in den Kriegen erneut aufeinandertreffen, warnt Morwenna die Königin erneut vor dem Tod aus Unachtsamkeit. Dieses Mal geht es um Gishilds Ehemann, der schwer verwundet im Krankenbett liegt. Gishild schlägt auch diese Warnung in den Wind.

Applications-system Diesem Artikel fehlen ausreichende Quellenangaben.

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 15
  2. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 708