FANDOM


Nachtatem, allgemein bekannt unter Der Dunkle[1], war die erste Himmelsschlange, die von den Alben erschaffe wurde und heißt deshalb auch der Erstgeschlüpfte. Wie alle Himmelsschlangen herrscht er über Albenmark, wie die Alben es wollten. Er gilt als Anführer der Himmelssschlangen.[2]

Alter Bearbeiten

Da er als Erstgeschlüpfter älter ist als sein Nestbruder, der Goldene, ist er zur Zeit der Ausbildung Nandalees über 300.000 Jahre alt und nach eigener Aussage einer der Zeugen der Schöpfung.[3][4]

Aussehen Bearbeiten

Er ist sogar noch größer als seine Nestbrüder. Er ist äußerlich der Gegensatz zum Goldenen, ihn umfließt Dunkelheit.[5]

In der Gestalt eines Elfs hat er ein ernstes, ebenmäßiges Gesicht mit vollen Lippen und einem energischen Kinn. Seine Augen sind vom Blau eines Winterhimmels. Er hat schwarzes, leicht gewelltes Haar, dass ihm auf die Schultern fällt. Sein Oberkörper bestaut aus schwarzen Schuppen, auf denen eine leichter Blauschimmer liegt.[6]

Drachenelfen in seinem Gefolge Bearbeiten

Seine Drachenelfen sind unter anderem:

Prophezeiung Bearbeiten

Es existiert über ihn eine Phrophezeiung, welche sich aus mehreren einzelnen Prophezeiungen zusammen setzt:

  • Nandalee soll den Erstgeschlüpften der Himmelsschlangen in ferner Zukunft erschlagen.[7][8]
  • Eine weitere Prophezeiung über ihn sagt aus, dass er dem Untergang der Welt Nangog nur knapp entkommen wird.[9]
  • Nachtatem soll durch das Schwert Todbringer erschlagen werden.[10]

Charakter Bearbeiten

Der Dunkle sieht sich und seine Brüder nicht als Rächer, sondern als Hüter der Albenkinder wie die Alben es vorgesehen hatten.[11][12]

Seine Brüder (insbesondere der Goldene) werfen ihm, sich mehr mit sich selbst und weniger mit ihnen zu beraten. Er zieht es vor, allein zu entscheiden.[12] Nachtatem sieht sich eher mit den Alben und ihrem Auftrag verbunden.[13] Er gilt als Liebling der Alben unter den Himmelsschlangen und hat von ihnen das persönlichste Verhältnis zu den Alben, soweit eine Schöpfung solch ein Verhältnis zu seinen Schöpfern haben kann.[14]

Der Dunkle beginnt an Nandalee gefallen zu finden. Er ist sich nicht sicher, ob es Liebe ist, da sich Himmelsschlangen wegen ihrer Einzigartigkeit nicht paaren.[15] Auf der Jagd nach dem Mörder der Albin aus den Mondbergen beginnt sich eine Bindung zwischen dem Drachen und der Elfe aufzubauen.[16]

Geschichte Bearbeiten

Frühzeit Bearbeiten

Er unterhält sich einmal einen ganzen Herbst lang mit einem beseelten Baum, einer jungen Eiche namens Atta Aikhjarto.[17]

Der Goldene gewährt ihm einen Blick in die Silberschale, in der er seine mögliche Mörderin sieht (siehe obenstehende Prophezeiung).[18]

Geschenk der Alben Bearbeiten

Der Dunkle lebt zusammen mit den Gazala, einem persönlichen Geschenk der Alben, im Jadegarten, wo er von Nodon und einigen anderen Drachenelfen bewacht wird, sodass sich niemand unbemerkt nähern kann.[19] Die Gazala erhielt er, nachdem der Purpurne verschwunden war und die Seherinnen, die Xana, sich für die Himmelsschlangen als zu unzuverlässig herausstellten.[20]

Gleich die erste Prophezeiung der Gazala verkündete ihm, dass er durch eine Drachenelfe sterben wird, welcher er zutiefst vertraut.[21]

Nandalee Bearbeiten

Er befürchtet, dass dieses Wesen Nandalee sein könnte, da er, genau wie bei den Alben und seinen Nestbrüdern, nicht in ihre Gedanken eindringen kann. Sie begegnen sich zuerst auf der Ratssitzung in der Jadebucht, als die Himmelsschlangen über das Schicksal der Elfe beraten. Da die Drachen in ihrer Meinung gespalten sind, entscheidet Nachtatem, dass die Elfe leben und weiter beim Schwebenden Meister lernen soll.[22]

Zunächst vergisst er allerdings die Elfe, da er sich über das Verschwinden einer Albin aus ihrem Refugium in den Mondbergen Gedanken macht.[23] Daher ist er sehr verstört, als Nandalee durch den Drachenspiegel aus der Weißen Halle kommt, ohne dass er sie gerufen hat. Aufgrund der Phrophezeiung steht er kurz davor sie zu töten, entscheidet sich jedoch aus Interesse an der Elfe, sie am leben zu lassen.[21][24][25] Er fordert allerdings von ihr ein Jahr treue für das unerlaubte Betreten des Jadegartens.[26]

Sie begleitet ihn, als er dem Verschwinden der Albin nachgeht. Er glaubt, dass diese nicht freiwillig gegangen ist.[27] Nandalee findet eine verdächtige Blutspur im Hain der Albin. Der Drache möchte der Spur nun alleine folgen, lässt sich von Nandalee aber überreden sie mitzunehmen.[28] Sie reisen gemeinsam in Form von Zwergen der Spur folgend in die Tiefe Stadt. Der Drache merkt, dass Nandalee wegen ihres anderen Blickwinkels der Spur folgen an, die ihm verborgen bleibt. Auf der Suche nach dem Mörder beginnt er zu glauben, dass ein schweres Geschöpf dafür verantwortlich ist.[29] Sie stehen kurz davor den Täter zu stellen, verlieren ihn aber an einem Albenstern in der Nähe in einer Werft der Tiefen Stadt. Da der Weg nach Nangog führt, glaubt er nun einem Devanthar gefolgt zu sein.[30] Nachtatem entscheidet Nandalee in der Pyramide des Jadegartens zurückzulassen, während er selbst den Sänger aufsucht und ihm seine Erkentnisse mitteilt.[31]

Er beschließt, dass Nandalee solange in der Pyramide bleibt, bis sie von selbst wieder ihre natürliche Elfengestalt annimmt.[32] Während diese in der Pyramide mit sich selbst ringt, beobachtet der Drache sie. Er stellt fest, dass sie mittlerweile für ihn zur Obsession geworden ist.[33] Es fällt ihm zunehmend schwerer, ihr nicht bei ihrer Aufgabe zu helfen. Nachdem Nandalee ihre wahre Gestalt zurückerhalten hat, lässt er sie mit Nodon trainieren. Er möchte herausfinden, ob sie ihr Gemüt unter Kontrolle hat.[34] Nachtatem stellt außerdem fest, dass die Elfe in der Lage ist seine Gefühle zu verletzen.[35] Wegen dieser Elfe möchte er nur noch selten den Jadegarten verlassen und verpasst so einige Sitzungen des Rats der Himmelsschlangen.[36][37]

Auf seinen seltenen Reisen in dieser Zeit stellt er fest, dass insgesamt neun Alben in 20 Monden verschwunden sind. Zumindest den Sänger kann er allerdings überzeugen, dass etwas nicht stimmt.[36]

Nachtatem wird von den Gazala gewarnt, dass Gonvalon noch am selben Tag auf seinem Pegasus den Jadegarten erreichen wird.[8] Trotz der Drachenelfen im Jadegarten erreicht dieser die Himmelsschlange und Nandalee. Gonvalon berichtet davon, wie er zu Matha Naht ging, um Nandalee zu finden. Dabei stellt der Dunkle verwundert fest, dass ihm die Meinung Nandalees über ihn selbst wichtig ist.[38] Er entscheidet Gonvalon zu helfen, um dessen Pakt mit seinem Nestbruder, dem Goldenen, zu unterhöhlen und damit Nandalee in seiner Schuld steht.[8]

Nachtatem reist mit Gonvalon zu Matha Naht, damit diese den Zauber von Gonvalon nimmt. Da diese sich nicht an die Abmachung hält, tötet der Drache den beseelten Baum mit Drachenfeuer.[39]

Nangog Bearbeiten

Die Himmelsschlange entscheidet Gonvalon zusammen mit Nandalee und Bidayn nach Nangog zu schicken, um über die dortigen Verhältnisse aufgeklärt zu werden.[40]

Als sie zurückkehren, berichtet Nandalee alleine von einem zornigen Wesen unter einer grünen Kristallhöhle, welcher nicht gefällt, was die Menschen auf Nangog machen. Er erklärt ihr, dass es sich dabei um die Riesin Nangog handelt und er ihr ihr die Hälfte des Herzens, welches er unter seinem Thron verwahrt, zurückgeben möchte.[41]

Nachtatem trägt Nandalee schließlich auf, die Herzhälfte unter seinem Thron zu Nangog zu bringen. Er weiß zwar nicht, was dann geschieht, ist sich aber sicher, dass sich dadurch etwas Großes verändern wird.[42]

Der Fall der Tiefen Stadt Bearbeiten

Vorbereitung Bearbeiten

Die Himmelsschlangen bemerken den Tod des Schwebenden Meisters. Voller Wut entdecken sie, dass es sich bei den Mördern um Zwerge gehandelt haben muss.[43]

Nachtatem schickt nach Nandalee, damit diese die Mörder finden kann. Nach einem Tag Suche gibt diese auf.[44] Sie findet allerdings Hinweise, die darauf schließen lassen, dass die Zwerge aus der Tiefen Stadt kommen können.

Der Erstgeschlüpfte macht sich Sorgen, dass seine Brüder sich zu einer unbesonnen Tat hinreißen lassen und schickt Nandalee heimlich in Zwergengestalt in die Tiefe Stadt. Sie soll Beweise und am besten noch die Mörder des Drachen finden.[45]

Die Himmelsschlangen treffen sich zum Rat auf dem Albenhaupt.[46] Der Goldene erklärt seinen Brüdern, dass er heimlich in der Stadt war und teilt ihnen seine Erkenntnisse (den Verkauf der Leichenteile ihres jüngeren Bruders) mit.[47] Er fordert die gesamte Stadt für diesen Frevel zu zerstören. Der Dunkle spricht dagegen, dass sie nicht eine ganze Stadt zerstören können für eine Tat von ein paar Wenigen. Der Goldene greift ihn daraufhin mit den Worten an, dass dieser ohnehin wieder nur alleine entscheidet. Selbst der Himmlische stimmt dem zu.[48] Der Goldene kann alle Himmelsschlangen, mit Ausnahme des Dunklen, dazu bringen seinem Vorschlag zuzustimmen.[49]

AngriffBearbeiten

Die Himmelsschlangen rufen alle Drachenelfen (Meister wie Novizen) und dazu über 100 "mindere" Drachen zu sich.[50] Nachdem sich alle am Albenhaupt versammelt haben, erklären die Statthalter der Alben, dass der Schwebende Meister getötet worden ist und sie die Tiefe Stadt dafür bestrafen werden. Sie lassen Lyvianne und Dylan den restlichen Drachenelfen den Angriffsplan erklären und schicken diese dann mit den Drachen über Drachenpfade an die ihnen zugewiesenen Angriffspunkte.[51]

Nachtatem schickt Nodon in Zwergengestalt Nandalee hinterher, um sie vor dem Angriff in Sicherheit zu bringen.[52]

Die Himmelsschlangen greifen vermutlich wie die restlichen Drachen mit ihrem Feuerodem nach Plan die Tiefe Stadt an. Es kommt zu Vernichtung der Tiefen Stadt.

Die Drachen stellen fest, dass die Stimmung unter ihre Drachenelfen kippt. Einige empfinden sich nun nicht mehr als Kämpfer für eine gerechte Sache, sondern als Mörder.[53][54]

Rückkehr Nandalees vom Königsstein Bearbeiten

Nachtatem bekommt ungefähr zum Zeitpunkt der Rückkehr Nandalees und Gonvalons vom Königsstein in den Jadegarten von der Gazala Firaz eine Prophezeihung: Zwei Kinder wird sie einst gebären. Ein Kind von dunkler Leidenschaft, ein Kind von kaltem Herzen.[55]

Er ruft daraufhin Gonvalon zu sich und überredet ihn Nandalee bei ihrer Schwangerschaft nicht zu verlassen und ihr Liebe zu schenken. Gonvalon soll sich allerdings außerhalb des Jadegartens aufhalten.[56] Dabei hat der Dunkle allerdings Hintergedanken. Da er nun weiß, dass eines von Nandalees Zwillingskindern später einmal herrschen wird, hat er vor in der Gestalt Gonvalons mit Nandalee eine Liebesnacht zu verbringen. Somit will er erreichen, dass der/die mögliche zukünftige Herrscher/in nicht vom Goldenen sondern von seinem Blute ist.[55]

Beginn des Großen Krieges um Nangog Bearbeiten

Vernichtung der Blauen Halle Bearbeiten

Die Himmelsschlangen spüren in Albenmark einen Zauber, wie er seit den Tagen der Schöpfung nicht mehr vorkam. Sie reisen zur Quelle mit einem seltsamen Gefühl im Bauch. Die Drachen stellen erschreckt fest, dass Devanthar nach Albenmark gekommen sind und die Blaue Halle angegriffen haben (siehe auch Vernichtung der Blauen Halle).[57] Der Angriff kam so plötzlich und unerwartet, dass sowohl die dort anwesenden Kobolde und Elfen, als auch der Himmlische nicht entkommen konnten und starben. Die Himmelsschlangen sind entsetzt, da sie feststellen, dass auch sie sterben können und weil sie um ihren Bruder trauern. Dieser Angriff ist der offizielle Auftakt des Großen Krieges um Nangog.[58]

Sonnenwind Bearbeiten

Wieder im Jadegarten wartet der Rotrücken Sonnenwind auf Nachtatem. Dieser fordert von ihm die Herausgabe Nandalees, weil sie ihm seine Jagbeute (mehrere Pegasi) streitig gemacht und ihn mit dem Tod bedroht hat.[59] Nachtatem ist wegen des Angriffs und weil er die restlichen Himmelsschlangen zum Rat erwartet nicht in der Stimmung zu reden und tötet den anderen Drachen. Dem Goldenen, der dies heimlich beobachtet hat, teilt er als Warnung mit, dass dies jedem passieren kann, welcher ihn reizt.[60]

Nachtatems Plan Bearbeiten

Die Himmelsschlangen beraten sich und beschließen die Weisse Halle aufzulösen, um den Devanthar kein weiteres leichtes Ziel zu bieten.[61] Nachtatem erzählt den restlichen Himmelsschlangen von seinem Plan, Nangog ihren Teil des Herzens zurück zu bringen. Dazu sollen die Drachenelfen Nodon, Lyvianne und Bidayn, sowie der nicht mehr zu ihnen zählende Gonvalon unter der Führung von Nandalee der gefesselten Göttin das Herz zurückbringen. Außer Nandalee, der niemand in die Gedanken schauen kann, wird aber niemand in den Plan eingeweiht.[62]

Applications-system.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig und muss ergänzt werden.

Trivia Bearbeiten

  • Emerelle beschrieb ihn als der Herr Albenmarks, als sie Jahrtausende später zum Jadegarten ging: "[...] Der Herr Albenmarks hatte sich einst dorthin zurückgezogen und Frieden gesucht. Nur Auserwählte durften ihn begleiten. Die Drachenelfen, die Weisesten unter den Lamassu, Pegasi, die er wie Hunde hielt und über deren ausgelassene Lebenslust er spottete."[63]

QuellenBearbeiten

  1. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 841
  2. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 842
  3. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 566
  4. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 276
  5. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 27
  6. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 218
  7. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 274f.
  8. 8,0 8,1 8,2 Drachenelfen (Heyne 2011), S. 857
  9. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 13ff.
  10. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 121
  11. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 38
  12. 12,0 12,1 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 46
  13. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 864
  14. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 862
  15. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 562
  16. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 582
  17. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 856
  18. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 758
  19. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 559
  20. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 594f.
  21. 21,0 21,1 Drachenelfen (Heyne 2011), S. 650
  22. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 217ff.
  23. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 558
  24. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 561
  25. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 564
  26. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 565
  27. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 580
  28. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 581
  29. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 585
  30. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 618
  31. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 619
  32. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 623f.
  33. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 758
  34. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 755f.
  35. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 756
  36. 36,0 36,1 Drachenelfen (Heyne 2011), S. 760
  37. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 861
  38. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 856
  39. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 869f.
  40. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 880f.
  41. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 1056ff.
  42. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 1059f.
  43. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 37
  44. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 37
  45. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 38f.
  46. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 43
  47. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 45
  48. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 46
  49. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 48
  50. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 95
  51. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 165ff
  52. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 175
  53. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 281
  54. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 675
  55. 55,0 55,1 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 676
  56. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 667ff.
  57. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 85ff.
  58. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 91
  59. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 101f.
  60. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 105
  61. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 90
  62. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 118ff.
  63. Elfenkönigin (Heyne 2009), S. 396

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki