FANDOM


Ottar ist ein Waisenjunge aus Firnstayn und der Bruder von Asdis.[1]

Geschichte Bearbeiten

Ottar wird in Firnstayn geboren und gehört zu den Flüchtlingen, die vor den Trollen nach Sunnenberg fliehen. Ottar und Asdis hatten ihre Eltern beim Kampf um Sunnenberg verloren. Nach dem Kampf um Sunnenberg gehört er zur Kinderschar um Eirik, Guthorm und Asdis an, die Ulric und Halgard für Wiedergänger halten und hänseln.[2]

Er gehört später zur Leibwache von Alfadas und nimmt am Angriff auf die Nachtzinne teil. Auf dem Rückzug fällt Alfadas gegen die Trolle. Sie tragen den Leichnam bis Fingayn eine kleine Höhle inmitten eines Bergsee findet. Ottar, der zur Leibwache des Königs gehörte, lässt sich in der Höhle mit einschließen, da er erfrorene Füße hat und als Schildwache an der Seite des Königs bleiben möchte.[3]

Fehler Bearbeiten

Als Kadlin den Leichnam ihres Vaters holt, steht in der Höhle der gefrorene Leichnam von Eirik anstatt von Ottar.[4] Eirik gehörte eigentlich zu den letzten Überlebenden.[5]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 958
  2. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 56ff
  3. Elfenlicht (Heyne 2014), . 841ff
  4. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 149
  5. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 864ff

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki