FANDOM


Rowayn ist ein ist ein Elfenspitzel im Dienste der Blauen Halle.[1] Sein Deckname unter den Menschen ist Zidanza.[2]

Biographie Bearbeiten

Rowayn lebt in der luwischen Tempelstadt Isatami, wo er eine Werkstatt als Knochenschnitzer unterhält. Er pflegt gute Kontakte zur Priesterschaft, die seine Hauptinformanten sind und die er auch mit seinen Knochenschnitzerein beliefert.[3][4] Seine Amulette und Reliefs und kleinen Statuen waren weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt.[5]

Er ist ein Freund Talawains und Nyllans. Sie wissen entgegen der Statuten der Blauen Halle von ihren jeweiligen Aufenthaltsorten. Sie versuchen jeder auf seine Weise das Wesen der Devanthar Istas zu studieren und zu ergründen.[3] Rowayn ist besonders versessen darauf den Berg Luma zu finden, auf dem Anatu einen Palast aus Mondenlicht errichtet haben soll.[6]

Rowayn stirbt infolge der Enttarnung aller Spione der Himmelsschlangen und der Vernichtung der Blauen Halle durch Ista nach der Schlacht bei Kush.[7] Ista entdeckt aber nicht sein Lebenswerk. Dies ist eine Karte, die alle Wege, Pässe, Handelsrouten und Orte kennzeichnet, die es in Luwien gibt. Diese Karte entdeckt Talawain und erfährt so schließlich, dass das Haus des Himmels in den Stierköpfen gelegen ist. Talawain kann so seine Suche nach Shaya fortsetzen.[8]

QuellenBearbeiten

  1. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 924
  2. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 934
  3. 3,0 3,1 Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 606
  4. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 613
  5. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 771
  6. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 607
  7. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 769ff.
  8. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 813ff.