FANDOM


Der Sänger ist einer der Schöpfer von Albenmark, ein Albe. Er ist der Anführer ebendieser und befindet sich meist auf dem Blauen Stern. Vor den Albenkinder erscheint er in Gestalt einer Koboldin mit dem Namen Sata[1], ohne sie davon einzuweihen, wer er ist.

Wie alle Alben spricht er nicht direkt mit den Albenkindern und diese wissen nicht einmal wie er wirklich heißt und nennen ihn deswegen "Sänger".

Inkarnation Bearbeiten

Vor anderen Albenkinder erscheint er in der Gestalt einer Koboldin mit dem Namen Sata. Sie spielt die erste Dienerin des Sängers. Die Koboldin hat schwarze Knopfaugen, dunkles drahtiges Haar, welches zu einem Dutt gedreht war und ein freches Mundwerk.[2][3] Sie raucht gerne Tabak.

Sage Bearbeiten

Ny Rin eine Elfe aus Carandamon ist eine mythologische Gestalt, die angeblich auf dem Rücken einer Regenbogenschlangen zum Blauen Stern hinauf fuhr und so zur ersten Elfe wurde, die der Sänger wegen ihres Mutes und ihres Geschicks als Leibwächterin in sein Gefolge aufnahm.[4][5]

Geschichte Bearbeiten

Weltenschöpfung und Nangog Bearbeiten

Die Alben erschaffen zusammen mit den Devantharen die Riesin Nangog. Diese formt für ihre Schöpfer die Welten Albenmark und Daia (und im Geheimen die gleichnamige Welt Nangog), sowie deren Flora und Fauna. In dieser Zeit erschaffen die Alben gemeinsam die Himmelsschlangen. Zumindest der Dunkle ist Zeuge der Schöpfung. Ob seine Brüder Zeuge der Schöpfung wurden, oder erst kurz danach erschaffen wurden, ist nicht bekannt.

Die Alben lassen sich von den Devantharen überreden die Riesin zu verraten, sie einzusperren und ihr das Herz herauszuschneiden. Die Welt Nangog wird für beide Schöpfervölker, sowie jeweils die Welt der anderen für Tabu erklärt.

Die Alben erschaffen die Albenkinder, lehren sie viele Dinge und erschaffen einige mächtige Artefakte.

Nandalee Bearbeiten

In seiner Abwesenheit auf dem Blauen Stern übernimmt Sata dort alle Verpflichtungen. Der Sänger duldet ihre Anwesenheit, weil sie offen und frech spricht, was häufig eine nette Abwechslung ist.

Als Gonvalon Nandalee eine Zeit lang dort lässt, pflegt Sata diese. Nandalee wird zunächst gewaschen und versorgt.[6] Sata gibt ihr auch Geschenke: Ein magisches Amulett und ein wunderschönes Kleid.[7]

Der Goldene befindet sich auf dem Blauen Stern, als sich dieser über dem Königsstein befindet. Dort beobachtet er, zum einen wie Nandalee ihre Sippe retten möchte und wie Gonvalon im Kampf gegen den Immerwinterwurm im Sterben liegt. Sata schafft es, dass der Goldene seine Pläne ändert und dem Schicksal der beiden eine andere Wendung bringt.[8]

Verschwinden von Alben Bearbeiten

Nach dem neun Alben in zwanzig Monaten verschwunden sind, sucht Nachtatem den Sänger auf und kann ihn überzeugen, dass etwas vor sich geht.[9]

Es ist anzunehmen, dass er sich später auf den Gipfel des Albenhauptes zurückzieht.

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 562
  2. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 76
  3. Kinder der Nacht - Kindle (Heyne 2014), Pos. 430
  4. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 48
  5. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 845-846
  6. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 75ff
  7. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 92ff
  8. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), Seite 542ff
  9. Drachenelfen (Heyne 2011), S, 760

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki