FANDOM


Die Schlacht am Bärensee ist eine Schlacht, in der der Eherne Bund, bestehend aus dem Fjordland und Drusna, eine schwere Niederlage gegen die Neue Ritterschaft erleiden musste. Sie findet am Bärensee in Drusna statt. Auch Gishild sah als elfjähriges Mädchen der Schlacht zu.[2][3]

Folgen Bearbeiten

Verhandlungen Bearbeiten

Drei Tage später während eines Waffenstillstandes trafen sich Gunnar Eichenarm, Fenryl, Yulivee, Brandax Mauerbrecher und Dragan mit dem Erzverweser Pater Charles und Komturin Lilianne de Droy. Sie wollen eine Waffenruhe für den kommenden Herbst und Winter verhandeln. Die Komturin übergab als Geschenk ein Stundenglas, wo an der oberen Kante Das Land der Fjorde und an der unteren Kante Drusna steht. Dazu bot die Kirche dem Fjordland 50 Jahre Frieden an, wenn sie aufhören Drusna zu unterstützen.[4] Die Verhandlungen scheiterten, als Lilianne Gishilds Entführung gelang.[5]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 919
  2. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 42
  3. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 65ff
  4. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 84ff
  5. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 146

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki