FANDOM


Solton ist ein Kobold aus Feylanviek. Er ist Stapelmeister und damit einer der einflussreichsten Würdenträger der Stadt am Mika.[1] Seine Sippe lebt seit 300 Jahren in Feylanviek.[2]

Geschichte Bearbeiten

Solton war vor der Einführung des Tauschhandels durch Gilmarak einer der bedeutendsten Männer der Stadt. Während der Herrschaft von Shandral verlor sein Bruder beide Hände und sein Onkel den Kopf unter den Schmiedehämmern.[2]

Sein Neffe lässt ihn im Winter des Jahres 68 ndB holen, als dieser den von Kälte gezeichneten Anderan in Feylanviek antrifft, der auf der Suche nach dem Kontor der Verraks ist. Er möchte überprüfen, ob eine Pfeilladung hier eintreffen sollte. Solton gibt ihm zu verstehen, dass dies eine Verwechslung sein muss, da die Verraks schon vor Jahren in den Süden gingen. Er führt ihn zu einem Lagerraum, den die Verraks noch besitzen. Allerdings ist der Lagerraum leer und Anderan wird bewusst, dass die Lieferungen nie für Feylanviek bestimmt waren.[3]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 921
  2. 2,0 2,1 Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 732
  3. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 727ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki