FANDOM


Subai ist ein Sohn des Madyas, des Unsterblichen von Ischkuza. Er ist ein hagerer Mann mit einem eingefallenen Gesicht. Ein langer, schwarzr Schnurrbart wuchert über seiner Oberlippe und die Enden hängen bis zum Kinn hinab.[1] Subai ist der missgünstige ältere Bruder Shayas. Nach dem Tod Madyas bei dem Kampf um Wanu wird Subai der neue Unsterbliche von Ischkuza.

Geschichte Bearbeiten

Kindheit Bearbeiten

Als Sohn eines Unsterblichen wächst er am Wandernden Hof auf. In dieser Zeit kommt es zu einem Streit mit Shaya, einer seiner Schwestern, nachdem sein Hund eine ihrer Puppen zerfleischt hat. Als Strafe muss Subai nun die Fleischsuppe, die aus seinem ehemaligen Hund besteht, vor ihren Augen aufessen.[2] Obwohl der Hund Shaya fast getötet hätte, verzeiht Subai ihr nie.[1]

Kämpfe am Seidenfluss Bearbeiten

Als Erwachsener kämpft er immer wieder gegen die aufsässigen Stadtstaaten am Seidenfluss, die sich von der Herrschaft der Ischkuzaia lösen wollen. Er siegt am Seidenfluss, allerdings unter hohen Verlusten. Sein Vater schlägt ihm daraufhin bei der Rückkehr eine Peitsche in das Gesicht, wovon er anschließend eine weiße Narbe auf der linken Wange davon trägt.[3]

Statthalter auf Nangog Bearbeiten

Madyas schickt seinen Sohn nach Nangog, um den alten Statthalter Kanita aufzusuchen. Er überbringt die Missgunst Madyas gegenüber Kanita, da er Aaron Soldaten unterstellte. Subai tötet auf Befehl Madyas Kanita und wird neuer Statthalter auf Nangog. Außerdem lässt er seine Schwester Shaya gefangen nehmen, um sie an den Wandernden Hof zu bringen.[4] Kurz bevor sie am Wandernden Hof eintreffen, liefert er sich mit Shaya ein Wettrennen, bei der Shayas Stute stürzt und sie sich die Schulter auskugelt. Subei reitet daraufhin hämisch an ihr vorüber.[5]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 32
  2. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 940
  3. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 33
  4. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 34ff
  5. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 68ff

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki