FANDOM


Valerian ist ein Ordensritter der Neuen Ritterschaft.

Aussehen Bearbeiten

Der Ordensritter hat langes blondes Haar, hängende Wangen und wässrige blaue Augen.[1]

Biographie Bearbeiten

Valerian wird mit drei weiteren Rittern vom Primarchen Leon nach Lanzac zum Rosengarten am Heidenkopf geschickt, da hier vermutlich von Zeit zu Zeit ein Albenkind mit der Kontrolle über die Albenpfade erscheint.

Nach einiger Zeit erscheint der Lutin Ahtap auf der Suche nach seiner Glücksmünze. Während Valerian ihn stellt, versperren seine Ritterbrüder den Weg zum Albenstern.[1] Der Lutin rennt auf die drei Ritter zu, in der Hoffnung zwischen ihren Beinen hindurch zum Albenstern zu gelangen. Sie können das Albenkind jedoch überwältigen und nehmen ihm seine Glücksmünze ab. Voller Zorn entstellt der Lutin Valerians Gesicht mit einem Warzenzauber, bevor sie ihm Blei anlegen können.[2]

Ahtap wird in Bleifesseln gelegt, die seine Magie unterbinden.[3] Die Ordensritter bringen ihn in einem Wagen nach Valloncour zum Primarchen Leon.[4] Dieser bittet im Gegenzug für einige Annehmlichkeiten in der Zelle des Lutin den Zauber aus dem Gesicht von Valerian zu nehmen. Ahtap weigert sich jedoch und wird daraufhin in eine Zelle mit dem Verrückten Troll Nhorg gesperrt.[5][6]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 499
  2. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 501
  3. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 94
  4. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 98
  5. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 100ff.
  6. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 146