FANDOM


Vanna, auch Vanna die Zauberin genannt, ist eine der richtig guten Zauberweberinnen und besitzt einige Kenntnisse über die Devanthare.

GeschichteBearbeiten

Vanna wurde im Jahre 1 ndB von Emerelle zu der Elfenjagd berufen, um den Ebermann zu jagen und zu töten, wie auch Nuramon, Farodin, Brandan, Aigilaos, Lijema und Mandred[1]. Zudem schlossen sich ihnen sieben weiße Wölfe an. In der ersten Nacht in der Menschenwelt, als zwei der Gefährten und vier der weißen Wölfen durch den Ebermann starben, fand sie durch sein Blut heraus (die weißen Wölfe konnten ihm eine Verletzung zufügen), dass ein Devanthar dahinter stecken muss[2]. Daraufhin folgten sie dem Ebermann zu der Höhle des Luth. Dort durchbohrte ein Eiszapfen, der vom Ebermann ausgeschickt wurde, ihren Oberschenkel, bevor sie in der Lage war Zauber zu weben. Beim folgendem Angriff tötete er sie durch seine Hufen, welche ihren Schädel zerschmetterten[3].

Quellen Bearbeiten

  1. Die Elfen (Heyne 2004), S. 92
  2. Die Elfen (Heyne 2004), S. 121 f.
  3. Die Elfen (Heyne 2004), S. 140

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki