FANDOM


Die Weißen Schlangen sind eine Unterart der Seeschlangen, die in den unterirdischen Strömen und Seen Albenmarks heimisch ist.[1] In aller Regel sind die Einzelgänger.[2]

Aussehen Bearbeiten

Da sie nie Tageslicht sehen, wurde ihre Schuppenhaut weiß.[3] Kurze, fleischige Fangarme wuchern dort, wo der Kiefer in den Hals übergeht. Sie haben blutrote Augen.[4]

Geschichte Bearbeiten

Neben Riffen sind sie der größte Schrecken der Zwerge, die sich in ihren zerbrechlichen Aalen den unterirdischen Gewässern anvertrauen.[5]

Fall der Tiefen Stadt Bearbeiten

Auf Weisung der Himmelsschlangen nehmen sie am Fall der Tiefen Stadt teil.[4] Sie sollen die Aale angreifen und die Zwerge, die sich zu den Häfen der Tiefen Stadt flüchten.

Eine der Weißen Schlange taucht durch die Glaskuppel in die künstliche Oase der Zwergin Amalaswintha und tötet die dort festgehaltene Elfe Fenella vor den Augen von Nandalee und Nodon.[4] Anschließend greift sie Glaskuppel erneut an und zerstört sie. Nodon stellt sich mit seinem Schwert zum Kampf.[6]

Meer der Schwarzen SchneckenBearbeiten

Eine der Weiße Schlange greift im Meer der Schwarzen Schnecken den Aal von Galar, Hornbori und Nyr an, die auf der Flucht in die Eherne Hallen.[7]

Quellen Bearbeiten

  1. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 877
  2. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 688
  3. Drachenelfen (Heyne 2011), Seite 617
  4. 4,0 4,1 4,2 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 231
  5. Drachenelfen (Heyne 2011), Seite 603
  6. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 233ff
  7. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), Seite 684ff

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki