FANDOM


Weldaron ist ein Elf und der Sohn von Nuramon in seiner ersten Inkarnation und Ulema. Er verriet es Nuramon niemals, dass dieser seine Frau und seinen Sohn verließ, um die Diebe des Siegelstabes zu verfolgen.

Biographie Bearbeiten

Weldaron war ein sehr eitles Wesen und vermochte andere für sich zu gewinnen. Er knüpfte Bande zu anderen Sippen und schuf seine eigene Sippe. In dieser Sippe bekam er einen Sohn, die die Seele seines Vaters trug. Der Baumgeist Ceren, welche die Sippe schützte und anleitete, erkannte seine Seele. Diese verbarg aber Nuramon die Vergangenheit auf Bitten Weldarons.

Er zeugte 23 Kinder mit verschiedenen Frauen und lehrte diese das Werben um Geliebte. Weldaron war nur Krieger, wenn er keine andere Wahl hatte. In den Drachenkriegen schickte er seinen Sohn Nuramon als Unterstützung mit  Belrion und Varaldin. Bevor diese beiden den Tod von Nuramon erzählen konnten, ging Weldaron ins Mondlicht.

Applications-system Diesem Artikel fehlen ausreichende Quellenangaben.