FANDOM


Zapote ist das geheimnisvollste Großreich auf Daia. Es liegt fernab der anderen Reiche und ist von allen Seiten vom Meer umspült. Das Reich wird beherrscht vom Unsterblicher Acoatl. Er wird hier weniger als König, sondern mehr als Priester gesehen. Sein Thron steht im Gefiederten Haus, im Norden des Kontinents.[1][2]

Der Devanthar von Zapote ist Der Gefiederte. Aber auch bei anderen Devanthar ist ihr Reich sehr beliebt. Das Gefiederte Haus ist neben dem gelben Turm ihr regelmäßige Treffpunkt.[1][3][4][5]

GeographieBearbeiten

Wie die Schwimmenden Inseln, liegt auch Zapote weit abgelegen und durch einen Ozean von der restlichen Menschenwelt getrennt.

Wie Berge erheben sich ihre Tempel über die Wälder und es heißt, sie würden noch tiefer als die tiefsten Wurzeln in den Weltengrund greifen.[1] Seine Bewohner in den Bergen sind in Stämmen organisiert.[6]

Bekannte OrteBearbeiten

NangogBearbeiten

Sie haben ihr eigenes Weltentor nach Nangog, welches dort ins ewige Eis führt. Die Zapote haben an diesem Ort Wanu errichtet und bauen das Weiße Gold ab, um damit ihre nährstoffarmen Felder zu düngen.[6][7]

In der Goldenen Stadt haben die Zapote eine riesige Palastanlage.

GesellschaftBearbeiten

Im Reich der Zapote gibt es ein Kastenwesen, welches die Krieger von Priestern, Adel und anderen Kasten (vermutlich Landwirte und Handwerker) trennt.

Zapote führt eine Politik der Abschottung, die Position auf einem eigenen Kontinent ermöglicht es ihnen, dies auch leicht durchzusetzen. Sie geben keines ihrer Geheimnisse Preis und nur wenige Reisende verirren sich je in ihr Land.[1] In anderen Länder ist daher auch nur sehr wenig über die Zapote bekannt, viele Menschen wissen nicht einmal von ihrer Existenz.[8][9]

Die Sprache der Priesterschaft ist ihre "Hochsprache" und wird von den meisten verstanden. Es gibt jedoch zahlreiche Dialekte in ihrem Volk.[10]

ReligionBearbeiten

Die Religion ist in Zapote sehr wichtig. Die Priesterkaste ist dementsprechend mächtig und hat starken Einfluss auf das alltägliche Leben. Auch ihr Unsterblicher wird mehr als Priester, denn als König angesehen. Die Hauptgottheit ist die Gefiederte Schlange, sie haben aber auch noch weitere Götter.

Mythos: "Die Zapote glauben, dass Menschen mit goldenem Haar etwas sehr Besonderes sind – die Lieblinge der Sonne, durchdrungen von ihrer Kraft, lebendiger als andere Menschen. Deshalb schenken sie die Goldhaarigen ihrem sterbenden Gott, der Gefiederten Schlange, damit sie sich von ihrem Blut nährt. Als Lohn schenkt die Gefiederte Schlange den auserwählten Kriegern der Zapote etwas von ihrem Fleisch und erhebt sie damit über alle anderen Menschen. [...] Damit die Götter das Opfer annehmen, müssen die Blonden freiwillig in den Tempel kommen. Werden Sklaven gekauft oder Opfer entführt, haben sie keinen Wert für den Schlangengott. Er will nur die, die aus freien Stücken seinen Tempel betreten." sprach Mitja zu Volodi.[11]

Da die Zapote so abgeschottet leben, bleibt ihnen nur die Goldene Stadt, um Opfer zu finden. Die hohen Priesterinnen suchen nach den blonden Günstlingen und locken sie in ihren Tempel, wo sie über längere (oder auch kürzere) Zeit wie im Paradies leben können. Das Opfer wird per Los entschieden.[12] Eine nackte Priesterin schneidet ihm während eines Rituals das Herz heraus, welches dann dem Gott geopfert wird.

Es gibt zwei verschiedene Eliteeinheiten von Kriegern: Die Adlerritter und die Jaguarkrieger. Um aufgenommen zu werden, muss der Krieger das Fleisch der Gefiederte Schlange essen und ihr Blut trinken. Dieses Aufnahmeritual verändert sie körperlich und verstärkt sie durch Tierähnliche Instinkte und Reflexe.[13]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Drachenelfen (Heyne 2011), S. 247
  2. Die letzten Eiskrieger(Heyne 2015), S. 836
  3. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 325
  4. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 385
  5. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 861
  6. 6,0 6,1 Die letzten Eiskrieger(Heyne 2015), S. 49
  7. Die letzten Eiskrieger(Heyne 2015), S. 56
  8. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 317
  9. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 774
  10. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 782
  11. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 832f.
  12. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 63
  13. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 830

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki